*
Logo
blockHeaderEditIcon
Logo DRK Geislingen
A Jetzt spenden!
blockHeaderEditIcon
Jetzt spenden
1_Nächster Blutspendetermin_2
blockHeaderEditIcon
Zeit bis zum nächsten Blutspendetermin:  

     

Menu
blockHeaderEditIcon
Aktuelles-Slider
blockHeaderEditIcon
JRK-News: Überschrift
blockHeaderEditIcon

News beim JRK des DRK Geislingen

01.05.2018 21:11 ( 416 x gelesen )

Am letzten Mittwoch waren zwei Gruppenleiterinnen des Jugendrotkreuzes Geislingen zu Besuch bei der Stadtbücherei in Geislingen, um interessierten Kindern ab 4 Jahren etwas vor zu lesen und die Arbeit unseres Jugendrotkreuzes vorzustellen.

Es nahmen 18 Kinder das Angebot an und hörten gespannt die vorgelesenen Geschichten an. Nach dem das zweite Buch gelesen war, begann Annika Lebherz, Jugendleiterin in Geislingen, den Kindern die Frage zu stellen, wo sie denn anrufen müssen, wenn jemand Hilfe benötigt. Es kannten alle Kinder mindestens eine Notrufnummer, worauf hin dann besprochen wurde was den Disponenten auf der Rettungsleitstelle im Falle eines Notfalls gesagt werden muss.

Um anschließend noch die Jugendarbeit beim DRK Ortsverein Geislingen vorzustellen bat Annika Lebherz drei Jugendrotkreuzler, einen Notfall nach zu spielen. Alle sahen gespannt zu und wollten dann selbst versuchen einen Verband anzulegen. Da Eigenschutz aber sehr wichtig ist, bekam auch jedes Kind noch ein Paar Handschuhe.

Als sich alle Kinder am Verbände anlegen versucht haben wurde noch der Rettungswagen der Geislinger Rotkreuzler angeschaut. Auch hier wollten die Kinder alles ganz genau wissen und ausprobieren. Als dann alles genau unter die Lupe genommen wurde beendete Annika Lebherz die aufregende Stunde und teilte interessierten Kindern noch den JRK Plan aus.

„Es war ein sehr schöner Nachmittag, wir kommen immer gerne in die Stadtbücherei um etwas vorzulesen und über uns zu erzählen“, sagte Annika Lebherz nach dem gelungenen Nachmittag.

Vielen Dank für die Einladung und den tollen Nachmittag!

  



10.03.2018 08:13 ( 427 x gelesen )

Am vergangenen Donnerstag bekamen die 19 Kinder aus der 3. und 4. Klasse der Grundschule in Binsdorf Besuch vom Jugendrotkreuz des DRK Ortsverein Geislingen.

Da dieses Schuljahr die Fahrradprüfung für alle ansteht, wurde ein zweiter Schwerpunkt auf die Erste Hilfe gelegt.
Mit dem Programm „Radfahren will gelernt sein – helfen auch“ kamen die DRKler in die Schule und besprachen mit den Schülern was bei Notfällen Zuhause oder auch in der Schule zu tun ist.

So lernten die Kinder Verbände anzulegen, einen Helm abzunehmen und eine bewusstlose Person in die stabile Seitenlage zu legen. Schon die Kleinsten können Lebensretter sein, so wurde auch geübt, wie der Notruf abgesetzt wird und welche Informationen wichtig sind, dass dann schnelle Hilfe kommt, wenn etwas passiert ist.

Zum Abschluss hatten die Rotkreuzler den Rettungswagen aus Geislingen mitgebracht, um den Kindern zu zeigen, welches Material für einen „richtigen Notfall“ benötigt wird. Viele strahlende Kinderaugen verabschiedeten danach die DRKler aus Geislingen.

„Erste Hilfe können bereits die Kleinsten leisten. Es ist uns wichtig auch die jüngsten Bürger unserer Stadt in Erster Hilfe fit zu machen, das üben wir auch regelmäßig im Jugendrotkreuz“, so Jugendleiterin Annika Lebherz nach dem Besuch in der Binsdorfer Grundschule.

Bei Interesse fürs Jugendrotkreuz in Geislingen:

Wir treffen uns jeden zweiten Freitag zu interessanten und informativen Gruppenstunden am Schlossplatz in Geislingen

Gruppe Mini 17.30 - 18.30 Uhr
Gruppe Maxi 18.45 - 19.45 Uhr



28.11.2017 18:20 ( 847 x gelesen )



31.07.2017 12:25 ( 850 x gelesen )

Die 34. Ferienspiele der Stadt Geislingen haben auch in diesem Jahr in den Schulferien begonnen. Über 150 Ferienspielkinder aus der Gesamtstadt Geislingen freuten sich auf den Startschuss der einwöchigen Ferienfreizeit in und um Geislingen.

So konnten sich die Kinder am Vereinstag auch den DRK Ortsverein Geislingen mal genauer ansehen.

Um im Notfall zu Hause oder in der Schule helfen zu können, lernten die Kinder richtige Verbände anzulegen.

Schon die Kleinsten können Lebensretter sein, so wurde auch geübt, wie ein Notruf abgesetzt wird und welche Informationen wichtig sind, dass schnell Hilfe kommt, wenn etwas passiert ist.

Nach einer praktischen Aufgabe und der Vorführung der einzelnen Einsatzfahrzeuge bekamen die Ferienspielkinder zum Abschluss realistische Wunden geschminkt.



29.05.2017 10:55 ( 889 x gelesen )

Am letzten Samstag war es wieder soweit – unser Jugendrotkreuz (JRK) nahmen am Kreisentscheid in Balingen teil.

Mit jeweils einer JRK-Gruppe in der Stufe I (9- 12 Jahre) und der Stufe II (12-16 Jahre) konnten die jungen Helfer aus Geislingen an diesem sonnigen Samstag pünktlich um 09.00 Uhr zum Wettkampf antreten.

Neben Basiswissen der Ersten Hilfe mussten auch Fragen über das Deutschen Rote Kreuz beantwortet werden. So konnten die Jugendlichen über den ganzen Tag ihre Kreativität und ihren Teamspirit bei den einzelnen Aufgaben unter Beweis stellen.

Die Geislinger Jung-Retter meisterten alle Aufgaben mit Bravur und viel Engagement.

Am Ende des spannenden Tages fieberten alle Jugendrotkreuzler der Siegerehrung entgegen. 
Und da hieß es für beide Geislinger JRK-Gruppen „ Platz 1 “ in ihrer Altersklasse – dies ist automatisch die Weiterqualifizierung zum Landesentscheid.

Dort messen sich besten JRK-Gruppen aus ganz Baden-Württemberg.

Wir Gruppenleiter sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis und können mit Stolz sagen, Ihr seid ein super Team, so Jugendleitern Annika Lebherz nach der Siegerehrung.

Als Belohnung für die hervorragenden Leistungen, wurden die Jugendrotkreuzler noch auf zwei Kugeln Eis eingeladen in Balingen eingeladen

  



04.10.2016 19:34 ( 2230 x gelesen )

GEISLINGEN: Ein normaler Dienstabend, wie er 14-tägig Freitags beim DRK Geislingen stattfindet?

Dachten zu mindestens die Verantwortlichen und auch die Mitglieder an diesem Abend.

Wie an jedem Dienstabend begrüßte Christian Schluck, Bereitschaftsleiter in Geislingen, die anwesenden Mitglieder. Seine Begrüßung war kaum zu Ende, da wurde der Dienstabend der Geislinger Rotkreuzler jäh unterbrochen.

Um kurz nach 19.00 Uhr alarmierte es die Bereitschaft Geislingen mit dem Alarmierungsric " Sammelalarm " zu einer nicht alltäglichen Einsatzlage. Auf den Meldern der Mitglieder war zu lesen, dass beim bekannten Grillplatz " Kaiserstein " , der sich außerhalb von Geislingen befindet, mehrere Jugendliche nach einer Party kollabiert sind.

Schnell machten sich die Mitglieder vom Schulungsraum in die darunterliegenden Fahrzeuggaragen um dort die Einsatzfahrzeuge zu besetzten. Über den Funkkanal wurde der Einsatzauftrag und nähere Details von der Integrierten Leitstelle Zollernalb (ILS) erfragt.

Glücklicherweise handelte es sich bei diesem Einsatzszenario "nur " um eine Übung - die vom DRK Ortsverein Geislingen im Vorfeld geplant und organisiert wurde.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle machte sich der Zugführer und stellvertretender Bereitschaftsleiter Dirk Zeiher ein Bild von die Lage. So wurden die einzelnen Patienten gesichtet und mit sogenannten " Patientenanhängekarten " versehen um hier die Prioritäten der Erstversorgung festzulegen. Zeitnah wurde der ILS Zollernalb eine erste Lagemeldung von Führungsassistent Holger Acker durchgegeben und weitere Rettungsmittel für diesen Einsatz nachalarmiert.

So befanden sich am Grillplatz " Kaiserstein" acht verletzte Personen die nach einer Party nicht definierbare Pillen zu sich genommen hatten und dadurch dem Rauschzustand verfallen waren.

WEITERLESEN

 



08.08.2016 19:28 ( 1887 x gelesen )

Anfang der letzten Woche waren 20 Kinder der Geislinger Ferienspielen beim DRK Ortsverein Geislingen zu Gast.

Den Ferienspielkindern‬ wurde das richtige Notruf absetzen, die stabile Seitenlage und das Anlegen der Verbände erklärt. Dies übernahm unter anderem drei unserer älteren Jugendrotkreuzler, zwei Gruppenleiter des Jugendrotkreuzes und ein aktives Bereitschaftsmitglied.

Die Kinder wurden in vier Gruppen aufgeteilt.
Zuerst übten wir alle zusammen das Anlegen eines Kopf-/Handgelenkverbandes.

An der ersten Station übten die Kinder daß Absetzen eines Notrufes und das Anlegen eines Druckverbandes‬, an der zweiten Station wurde die stabile Seitenlage geübt und an der dritten und vierten Station konnten die Kinder die Einsatzfahrzeuge , die ihnen von einen aktiven Rotkreuz'ler erklärt wurden, auch mal genau von innen anschauen.

Nachdem jede Gruppe einmal an jeder Station war, wurde zum krönenden Abschluss noch allen Kindern, die wollten, eine Wunde geschminkt.

Das Wunden‬ schminken‬ gehört zum Roten Kreuz, da so die Notfallsituationen realistischer nachgestellt werden können.
Dies ist immer der Höhepunkt beim Besuch der Geislinger Ferienspiel Kinder.

Impressionen



16.07.2016 21:44 ( 1913 x gelesen )

Auch das Geislinger Jugenrotkreuz ist heute unterwegs. Und zwar auf der diesjährigen Landesgartenschau in Öhringen.

Dort veranstaltet das Jugendrotkreuz- Baden-Württemberg den Landesentscheid für die Jugendrotkreuzgruppen der Stufe II & III (Alter ab 13 Jahren)

Durch den Erfolg beim Kreisentscheid in Balingen wurden die Geislinger Jugendrotkreuzler zusammen mit ihren Betreuern zum heutigen Landesentscheid nach Öhringen eingeladen. Vor Ort wird in verschiedenen spannenden Aufgaben und Spielen am heutigen Abend der Sieger des Landesentscheid für Baden-Württemberg gesucht.

Dieser qualifiziert sich dann automatisch für den Bundesentscheid in einigen Wochen.

Drücken wir unseren Jugenrotkreuz`lern also kräftig die Daumen !!

     



02.05.2016 23:10 ( 2372 x gelesen )

Vorbereitungen für Landesentscheid in vollem Gange

Für das Jugendrotkreuz Geislingen starteten in Balingen zwei Gruppen: eine Gruppe in der Altersstufe II (13-15 Jahre) und eine in der Altersstufe I (6-12 Jahre).
Viele spannende Aufgaben waren zu meistern: Ein großer Teil war die Realistische Notfalldarstellung mit Mimen, Wunden schminken und Erster Hilfe, hierbei lag die Schwierigkeit darin, einen Unfall auf dem Spielplatz darzustellen, wobei ein Kind beim Rutschen eine Schnittwunde erlitt. Zudem gab es Aufgaben zu Sport & Spiel, Rotkreuzwissen sowie eine soziale Aufgabe. Die JRK Gruppen aus Geislingen waren mit vollem Einsatz dabei. „Teamgeist und Können wurde belohnt, denn Die JRK Gruppe der Stufe II qualifizierte sich für den Landeswettbewerb“, freut sich Jugendleiterin Annika Lebherz.
Auch unsere Jüngeren JRKler haben unter Beweis gestellt wie viel sie schon wissen, vor allem bei der Aufgabe Rotkreuzwissen räumten sie ab. „Dafür dass unsere Neuzugänge gerade mal ein paar Wochen dabei sind, war das eine Glanzleistung“ so Annika Lebherz. Die JRK Gruppe der Stufe I belegte den zweiten Platz.



JRK-News: Archiv Verlinkung
blockHeaderEditIcon
Ist Ihr gesuchter Artikel nicht mehr dabei? Dann schauen Sie doch einfach mal im JRK NEWS Archiv nach.
Footer-02
blockHeaderEditIcon

KONTAKT

DRK Ortsverein Geislingen

Schlossplatz 8
72351 Geislingen

Tel.: 0152/34384159

Footer-01
blockHeaderEditIcon

Copyright:
2018 DRK Ortsverein Geislingen

Webdesign by www.amenico.de

Footer-03
blockHeaderEditIcon

SOCIAL

Auch unterwegs immer auf dem laufenden bleiben?

Bleiben Sie mit uns in Kontakt und vernetzen Sie sich mit uns!

1Social-Menu
blockHeaderEditIcon
DRK Geislingen Facebook
Schlagwortwolke
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail